Ritter Sport

V für vegan - wie man im physischen und digitalen Raum hervorsticht

Die Challenge

Eine vegane Lebensweise findet mehr und mehr Zuspruch, vor allem bei Millennials. 
Die vegane Schokolade von Ritter Sport gilt als die am besten schmeckende im Regal, konnte jedoch bisher die Herzen der Zielgruppe nicht erobern. Besonders das markante "V"-Element wurde als kalt und technisch empfunden.
Insgesamt fehlte dem Sortiment eine emotionale Komponente, nach der insbesondere Millennials suchen.

Unser Vorgehen

Für unseren Designansatz haben wir das vorhandene "V" aufgegriffen und es in ein nonverbales Key Visual übertragen, das das Konzept einer wohlschmeckenden veganen Schokolade widerspiegelt. Außerdem haben wir das Designkonzept emotional aufgeladen, um dem Drang der Millennials nach neuen aufregenden Geschmacks-Abenteuern entsprechend gerecht zu werden. 

Die Lösung

Durch die direkte Verknüpfung des nonverbalen "V"-Element über Zutaten und Farbcodes zu einer bestimmten Geschmacksrichtung, wurde ein einzigartiges und wirkungsvolles veganes Schokoladensortiment im Regal geschaffen. Durch die Verwendung von Mattfolie als Verpackungsmaterial konnten weitere wichtige vegane Codes aufgegriffen werden. 

Die vegane Produktklasse von Ritter Sport schafft es durch ihr neues Design den Shopper perfekt zu navigieren – in einer physischen Einkaufsumgebung und im digitalen Raum. Das Sortiment ist heute der klare Gewinner bei der Millennial-Zielgruppe und ein SKU mit Strahlkraft in Ritter Sports Kommunikationskampagnen.